Blog der unique relations GmbH

Agentur für Kommunikation mit Geist, Witz und Salomo

April 7, 2009

Die persönliche Grußformel als Markenzeichen (Epikur 2)

Besucher meiner Seminare wissen, dass ich sämtliche Floskeln und Formeln in Briefen hasse – weil Leser sie hassen. D.h.: Schreiben Sie so persönlich, individuell und einmalig wie möglich. Ihr Leser weiß das zu schätzen!

Heute will ich Ihnen eine Ausnahme von der Regel vorschlagen, und zwar eine zu Ihnen passende Grußformel. Auf die Idee hat mich der Philosoph Epikur gebracht. Hören wir, was Diogenes Laertius über ihn sagt:

“Und in den Briefen setzt er an die Stelle der üblichen Grußformel die Worte: “Verhalte dich wohl” und “Lebe tugendhaft.”

(Diogenes Laertius, Leben und Meinungen berühmter Philosophen, Übersetzung Otto Apelt, Felix Meiner Verlag)

Eine clevere Branding-Idee (Branding = Aufbau der eigenen Marke) würde man im Werber-Deutsch sagen: Mit den letzten Worten seiner Briefe wies Epikur seine Leser auf seine Mission, seinen Schwerpunkt hin, nämlich die Leser zu tugendhaften Leben anzuleiten.

Überlegen Sie doch mal, ob Sie statt “Mit freundlichen Grüßen” eine Grußformel verwenden, die zu Ihrem Produkt, Ihrer Dienstleistung oder auch zu Ihrer Person passt!

Sie wollen ein Beispiel von mir? Gut, hier ist es:

Im Namen der Leserliebe beste Grüße

Ihr Ralf Lengen

Zum Artikel “Deutlichkeit reicht (Epikur 1)”

4 Comment(s)

  1. Roland Kopp-Wichmann | Apr 10, 2009 | Reply

    Klasse Idee!
    Habe sofort überlegt, was für meine Mails passen könnte, da ich als Führungskräftetrainer, Coach und Therapeut arbeite.

    Meine beste Idee bis jetzt:

    Jeden Tag etwas bewusster leben.
    Das wünscht Ihnen

  2. Ralf Lengen | Apr 13, 2009 | Reply

    Das passt, lieber Herr Kopp-Wichmann!

    Sie können noch einen Schritt weiter gehen und die Grußformel je nach Anlass oder Zielgruppe variieren.

    So finde ich z.B. “Jeden Tag etwas bewusster leben” gut geeignet beim Persönlichkeitstraining.

    Beim Training von Führungskräften ist vielleicht besser geeignet “Jeden Tag etwas effektiver führen”.

  3. Bernhard Goedecke | Aug 21, 2009 | Reply

    es gibt ja schon Grußformeln wie “Ich wünsche Ihnen eine gute Zeit” die zwar nicht zum standard gehören aber dennnoch oft verwendet werden.
    Würden Sie eine einfache Formel wie “Ich wünsche Ihnen eine erfüllte Zeit” für angemessen halten, für Geschäftsbriefe an Kunden?

  4. Ralf Lengen | Aug 25, 2009 | Reply

    Lieber Herr Goedecke, Sie können den von Ihnen vorgeschlagenen Gruß gern verwenden – es handelt sich dabei aber nicht um eine persönliche Grußformel. Denn das “Ich wünsche Ihnen eine erfüllte Zeit” könnte von jedem Verfasser verwendet werden.

    In Ihrem Fall böte sich eine Grußformel an, in der Sie auf die Dienstleistung Ihres Unternehmens (”German Safety”) anspielen. Das Thema “Sicherheit” kann nicht von jedem Verfasser verwendet werden. Dieser Gruß wäre auf Sie zugeschnitten und damit persönlicher.

Post a Comment